Ostern – nun gehen sie dem Ende zu – Top oder Flop?

Und wie schön die Feiertage fallen oder? Es wird uns so gesehen über das Jahr nicht langweilig. Das ist auch gut so mag man meinen. Aber wichtig ist dennoch, dass man sich nicht immer von der Masse mitreißen lässt. Abgesehen davon, wenn man freiheitsdenkend sein möchte und nicht nur im Hamsterrad unterwegs sein möchte.

Aber worauf möchte ich jetzt hinaus?

Für unsere Kinder ist es wunderschön, wenn es Rituale gibt. Aber alles mit Maß und Ziel. Meistens gibt es über- aber auch Untertreibungen und das ist schade. Da geht das eigentliche Gefühl, die bestimmte Stimmung und auch das Ritual verloren.

Für Kinder ist es schön, wenn sie Feste, Rituale und Feierlichkeiten erleben dürfen. Aber sie müssen nicht im Übermaß mit Geschenken überhäuft werden. Oder doch?

Es kommt darauf an, was wir daraus machen und wie wir unseren Kindern es vorleben und was wir haben und sein möchten. Die Kinder ahmen uns nach und befolgen und tun alles, was wir machen. So muss man wirklich genau überlegen, was man tut und machen möchte.

  • Was möchtest du vorleben und weitergeben?
  • Ein Vorbild sein?
  • Neues schaffen und mit Altem verbinden?

Ja genau, ich wähle gerne einen gesunden Mittelweg. Für mich und meine Familie passend. Die Rituale und Festlichkeiten feiern, aber bestimmt nicht im Übermaß dem Konsum verfallen und schenken und kaufen ohne Ende.

Nein, bewusst mit der Familie verbringen. Gute Gespräche führen. Und vielleicht auch Erkenntnisse sammeln, weitergehen und sich selbst verändern und entwickeln. Aus meiner Komfortzone kommen. Bei Familienbesuchen mit üblichen angespannten Themen, neues wagen. Andere Ansätze versuchen. Geben und geben. Nicht erwarten und nur tatenlos zusehen und sich über jeden und alles beschweren.

Dankbar und positiv sein. Die Liste ist endlos und trotzdem so einfach.

Die wahren Dinge erkennen und die richtigen Werte leben.

In diesem Sinne wünsche ich dir noch einen ausklingend schönen Ostermontag!

Und ich hoffe du hattest…

  • gute Gespräche
  • leckeres Essen. Ohne schlechtem Gewissen und Spaß und Leichtigkeit im Alltag.

 

Alles Liebe

Denise

Schreibe einen Kommentar

Nach oben