BeautyMe up – Was ist da los im Spiegel???

Es gibt ja immer und so Vieles zu tun und ich habe ja mehrere Leidenschaften, so muss halt das eine oder andere Projekt immer ein bisschen warten. Aber wie heißt es so schön: Gut Ding braucht Weile. Nichts desto trotz muss ich euch wieder Mal ein bisschen im BeautyMe Bereich erzählen…
Heute geht es wieder ans Eingemachte. Um Styling und Co. Und warum? Weil es einfach dazugehört und wir es ganzheitlich lieben oder? Jeder von uns möchte attraktiv und schön sein. Sich wohl fühlen. Aber alles mit Maß und Ziel und nicht für jeden ist Schönheit das gleiche. Bzw. hat jeder eine andere Erwartung und Vorstellung und darum geht es auch. Individuell und einfach.

Bei mir muss es immer schnell gehen, aber da ich immer wieder Kunden, Shootings oder Videos habe, darf es auch ein kleines Blitzstyling sein. Was geht nun schnell? Haare hoch oder nach hinten gebunden, dass dann schon Mal stylisch aussieht und dann noch ein bisschen CC-Creme, Bronzing Pearls, Mascara, Eyeliner und Lipgloss… Ich denke ich habs…

Ich dachte ja immer, ach das dauert mir ja alles zu lange und deswegen habe ich zwischenzeitlich kaum noch etwas gemacht… aber jetzt macht es Spaß und ich musste feststellen, dass alles eine Frage der Übung ist. Umso öfter man es macht, umso weniger denkt man nach und umso schneller geht es. Wie beim Zähne putzen, da frag ich mich auch nicht, welche Zahnpasta oder welche Bürste. Ich mach es einfach. Und so ist es auch beim Stylen…

Wenn ich anfangs noch eine gefühlte Stunde dafür brauchte, schaff ich es jetzt zwischen 7 und 10 Minuten, je nachdem, wieviel Aufwand meine Haare brauchen. Und ja, es muss bei mir wirklich zackig zackig gehen!!

Und Frau will sich trotzdem schön fühlen. Oder stimmt ihr mir nicht zu? Wenn es ganz einfach geht, dann will es jeder. Wir haben oft zu viele Gründe dagegen, dass wir nicht dazu kommen oder uns auch ablenken lassen. Wichtig ist natürlich immer, dass es Produkte sind, die gut geprüft sind, keine tierischen Versuche, wenn dann auch vegan und trotzdem eine gute Wissenschaft und Forschung dahinter haben. Und dann bitte auch noch ganz wenig Konservierung. Verträglich halt… Was will man mehr oder?

Ich denke, es ist für jeden etwas dabei und kann so richtig Spaß machen, vor allem, wenn man jahrelang versucht, probiert hat und vielleicht Hautprobleme hat und die nicht abklingen… Da ist es doch ein Geschenk, wenn das funktioniert… Etwas funktioniert.

Was soll ich noch dazu schreiben? Es ist eine Frage der Einstellung zu sich selbst und ob man es sich auch wert ist, seine Schönheit zu unterstreichen und etwas Gutes für sich zu tun. Man muss ja nicht übertreiben, aber es wäre doch schön, wenn man sich sein jugendliches Aussehen (so knapp vor die 30) beibehält oder? Vielleicht sogar mit die 25? :D…

Ich denke, jeder hat da so seine Wünsche und Vorstellungen und das ist auch gut so. Und vor allem, wenn man das Richtige tut, dann steigert das auch ungemein seinen Selbstwert und man strahlt was ganz was anderes aus und zieht auch was ganz was anders im Außen an. Perfekt oder?

Hier nun mein Ablauf und das Bild nochmals dazu:

​Und noch etwas: Eine Grundreinigung ist das um und auf. Es muss allerdings einfach gehen und Spaß machen!
Und warum?
Weil wir einfach immer bestimmten Einflüssen ausgesetzt sind. Wir meine ich jetzt die Haut.
Ob …
Elektrosmog
Umweltgase
Wasser (normale Leitungwasser enthält einiges an nicht so idealen Stoffen… Hormone, Kalke, andere Ablagerungen…)
ungesunde Ernährung
Sonne!!!!!!!!!!!!!!!!
Und vieles mehr…

Los geht’s:
1. Reinigungslotion (Soja-Lipide)
2. Gesichtswasser (Erdbeerextrakt)
3. Tagescreme (UV-Schutz) (Carotinoide)
4. CC-Creme (Aloe Vera – UV Schutz)
5. Bronzing Pearls <3 6. Augenbrauen <3 7. Wimpernserum (Meeresalge) & Mascara 8. Lipp Plumper <3 9. fertig ist das Blitzstyling So, wie gesagt, das war nicht immer so und das hat anfänglich sehr lange gedauert... :D... es geht aber immer flotter und macht immer mehr Spaß... Natürlich habe ich auch meine "Gammeltage" und da gibt es gar kein Styling. Die Grundreinigung aber schon, denn ich habe ja nach wie vor meine Belastungen und die freien Radikale lassen nicht auf sich warten... So... hier ein kleiner Einblick in meinen BeautyMe Blog und bald gibt es wieder Neuigkeiten. Ich arbeite gerade an Videos... Mama-Projekten und vieles mehr... Es wird mir tatsächlich nie und nimmer langweilig. Aber das ist schön so. Bei Fragen einfach an mich wenden. Alles Liebe ​Denise <3

Schreibe einen Kommentar

Nach oben