Bodyfit & Vital by Denise – ganz einfach oder doch nicht?

Alles dreht sich um den Körper, um den Geist und um die Gesundheit. Richtig. Denn wenn das nicht so wäre, dann haben wir etwas grundlegendes versäumt.

Nämlich zu leben.
Sich zu spüren.
Und immer wieder dazu zu lernen.

Heute möchte ich das Thema bewussten und natürlichen Umgang mit einfachen Dingen im Alltag aufgreifen.

Richtig. Einfach und natürlich.
Ich möchte dir einen kleinen Einblick geben, wie es denn so aussehen kann und dir dazu auch eine Inspiration und Motivation sein.

Auf der Bodyfit & Vital Facebook Gruppe findest du täglich praktische Tipps und Möglichkeiten um dir deinen Alltag im Außen, aber vor allem im Innen zu erreichen.

Für mich haben sich grundlegende Dinge in den letzten Jahren eingebürgert. Waschen und Putzen zum Beispiel mit Essig.

Auch als Cellulite-Helfer bzw. Abhelfer vor der Dusche. (Einfach einreiben und dann abwaschen und vor allem Wechselduschen machen).

Es sollte aber ein Apfelessig Naturtrüb sein und Bio.

Das Öl ziehen mit Kokosöl und für Elias die Zahnpaste aus KokosÖl und Birkenzucker.

Und so weiter und so fort.
Es sind Kleinigkeiten, aber diese Kleinigkeiten können so viele Dinge ersparen und ins Gleichgewicht bringen!

Aber ich komme immer wieder an den Punkt, dass wir einfach denken müssen. Und zwar in jedem Bereich in unserem Leben. Zum einen macht uns das glücklich und erfolgreich und zum anderen lässt es uns auf Kurs bleiben und nicht ablenken, von anderen Dingen.

Der Sommer ist da und auch mir ist mein Körper und mein Aussehen wichtig und so habe ich auch mein Ziel erreicht. Es wird noch getunt, aber ich bin mittlerweile durchaus zufrieden. Dazu wird es noch einen eigenen Blogartikel geben, was ich denn genau gemacht habe bzw. Wie.

Und eines möchte ich heute aber dazu noch einbringen: es sind die kleinen Dinge, die man tun muss, und wo man immer dran bleiben muss und die großen Dinge entstehen daraus.

So weiß ich auch heute, hätte ich den Selbstwert nicht und die klärenden Gedanken, dann würde es mir, so wie früher ebenso schwer fallen, Gewicht zu verlieren bzw. Mein Wunschgewicht zu erreichen und zu halten.
Diesmal ging es mir um 5 kg, die ich mühelos verlor, aber auch mein Kopf hat großes bewegt. Ich weiß, dass es nicht lange durchführbar ist, wenn der Mindset fehlt, wenn man nicht offen ist, seine Glaubenssätze und seinen Selbstwert zu verändern bzw. zu verbessern.

Und so habe ich es mir wirklich zum Ziel gemacht, dich zu begleiten und dir deinen Selbstwert aufzubauen. Ohne den geht es einfach nicht. Und ich spreche aus Erfahrung. Umso schöner ist diese Arbeit und umso leichter fällt es, wenn du offen bist und bereit dich zu verändern. Was will man mehr?

Ich möchte dir wirklich sagen, dass einfach so wichtig ist, dass du an dich glaubst, Werkzeuge kennenlernst und weißt, wie du deinen Selbstwert aufbaust. Ich freue mich auf Fragen und ich unterstütze dich gerne.

Du hast wirklich so viel Möglichkeiten und Potenzial in dir, dass es letztendlich meist am Denken scheitert, weil wir nicht bewusst sind, was wir tun und verändern können.

Aber ist wirklich viel einfacher als man glaubt!

Natürlich gibt es immer wieder Phasen wo das Gewicht 1 kg oder 1 kg auf oder ab wandert, aber mehr sollte es nicht sein. Du solltest ein Gespür für deinen Körper bekommen und herausfinden, was wichtig ist.

Und das bekommst du auch, umso mehr du dich mit dir richtig, wirklich richtig beschäftigst. Positive Affirmationen sind zwar gut, aber es ist so wie beim warmen Duschen. Du gehst raus. Fühlst dich angenehm warm und verkühlst dich, wenn du dich nicht einpackst. So ist es auch mit positiven Affirmationen. Man sagt es sich täglich und duscht sich somit angenehm warm. Allerdings können sie sich nicht manifestieren und man verkühlt sich. Das richtige Werkzeug schafft allerdings Abhilfe und man kann Affirmationen bzw. Glaubenssätze bewusst verändern bzw. Angehen.

So kommen wir wieder Mal nicht um unseren Mind herum. Noch so gute Produkte oder Programme. Aber der Kopf muss mitmachen. Es muss in Fleisch und Blut über gehen. Es muss ein Schlüsselerlebnis stattfinden. Ein AHA-Erlebnis.

Schreibe einen Kommentar

Nach oben