Halte die Ernährung einfach!

Du bist dir dessen sicher schon bewusst und wenn du meine Beiträge, meine Philosophie und mein Coaching schon kennst, dann weißt du auch, wie es funktioniert. Das Problem ist allerdings oft, dass wir es immer wieder vergessen und durch Medien, Umfeld etc. wieder verwirrt oder sogar manipuliert werden und denn Sinn für unser Körpergefühl und das Bewusstsein dazu verlieren.

Aber das heißt nicht, dass man es einfach lassen soll. Bzw. aufgibt. Nein. Aufgeben tun wir einen Brief, oder? Genau, du musst wirklich dran bleiben und das meine ich auch mit Disziplin, du musst einer Philosophie, deiner Philosophie folgen und herausfinden, was deinem Körper gut tut.

Versuche auch deine Blockaden zu lösen und das Unbewusste zu erkennen. Das Unbewusste auf Fülle, Wohlstand und gesunder, schlanker Körper zu programmieren. Um Glück und Zufriedenheit in deinem Leben zu erlangen.

So, aber nun zur Einfachheit. Denke immer daran, dein Körper ist wirklich darauf aus, permanent gesund zu sein, seine Zellen zu reinigen, zu entgiften und abzunehmen. Er schafft es aber nicht, wenn er dabei gestört wird und nicht das Passende bekommt. Wenn keine Diät anschlägt, kein Programm funktioniert, dann schau realistisch hin und versuche andere Ansätze. Gehe in die Tiefe und halte dich trotzdem einfach. Früher gab es auch keine Shakes zum Abnehmen, aber es gab frische und natürliche Nahrungsmittel. Natürlich kann man das mit Früher nur begrenzt vergleichen, denn heute ist alles ziemlich unreif, was wir im Geschäft kaufen. Aber heute sind wir viel zu wenig an der frischen Luft. Machen Bewegung und Sport in Räumen und sind permanent anderen Umwelteinflüssen ausgesetzt. Darunter leidet nicht nur unser Körper, nein auch unsere Seele.

Aber was kannst du jetzt tun? Wirf all die vielen Programme und To Do’s über Board und fange bei Null an. Beginne mit einfacher Bewegung und einfacher Kost. Umso vitaler und nahrhafter du isst, umso leichter wird es dir fallen gesund zu werden und dich bewusst zu ernähren. Vorerst musst du aber den alten Ballast los werden und das kann schon Mal ein paar Tage dauern, wo du wirklich Disziplin zeigen musst, damit dein Körper davon gelöst ist und das nicht mehr verlangt.

Das ist wie bei Kindern/Erwaschsenen, wenn sie Zucker gewöhnt sind, brauchen sie ihn immer wieder und das dauert bis man davon befreit ist. Dazu darf man aber wirklich nicht nachgeben. Bleibe diszipliniert. Warum?
Weil es dein Körper ist, deine Gesundheit und dein Wohlbefinden. Und glaube mir, isst du einmal bewusster dann kommen neue Ideen und Ziele und du kannst dich persönlich weiterentwickeln.

Es sieht so komplex und schwierig aus, aber es ist viel einfach wie wir glauben. Deine Ernährung hat auch Einfluss auf deinen Lifestyle, deine Gedanken und deine Psyche.

Wir brauchen keine 5 Gänge Menüs um ausgewogen und gesund zu sein. Wir brauchen Nährstoffe. Und nicht über Kapseln. Über Kräuter – die du dir selbst züchten kannst oder einfach getrocknet besorgen kannst. Sprossen kannst du auch selber ziehen. Und eine einfach Mahlzeit mit frischen Nahrungsmitteln und hochwertig gekochten kannst du dir auch täglich selber machen. Oder hast du nicht die Zeit dafür? Dann ist es aber höchste Eisenbahn, dass du dir die Zeit nimmst, denn du hast nur diesen einen Körper und diese eine Gesundheit.

Es dreht sich immer wieder um das Gleiche und trotzdem muss es immer wieder neu aufgerollt werden, damit wir nicht vergessen, wie einfach es ist und wir uns einfach immer wieder mitreißen und treiben lassen, von den komplizierten und doch so modernen Dingen im Leben.

Fange klein an. Schritt für Schritt zu mehr Wohlbefinden und Gesundheit.

Schreibe einen Kommentar

Nach oben