Mama sein – Familienglück – Endstation

Nicht immer läuft alles toll und nach Plan. Nach Vorstellungen und Erwartungen. Nach Wünschen und Bedürfnissen. Denn kaum kommen 2 Menschen zusammen, komme nicht nur die schönen Eigenschaften mit, sondern auch die Schattenseiten. Die wir alle haben. Denn wir sind einfach Menschen. Menschen mit Für und Wider. Mit guten und schlechten Eigenschaften. Mit guten und weniger guten Tagen und mit vielen Lernerfahrungen.

 

Wir alle haben unsere Geschichten und wir schreiben sie täglich weiter. Was uns in der Kindheit passiert ist, was wir in der Vergangenheit erlebt haben und was wir uns vom Leben erwarten… Wir schreiben sie einfach und wir haben täglich Herausforderungen. Immer. Ganz einfach ist das. Normal ist das. Nur manchmal vergessen wir, dass wir Menschen sind und dass vieles in uns liegt und möglich ist. An der Vergangenheit und den Erfahrungen können wir nichts mehr drehen und ändern. Aber wir können das Jetzt ändern und unsere Einstellung. Unsere Erwartungen und unsere Vorstellungen. Es liegt in uns und an uns. Was wir tun können. Und das ist nicht wenig, was in unserer Hand liegt. Wir haben viele Situationen, da kommt es lediglich auf unsere Einstellung und unsere Reaktion darauf an, an der können wir nicht drehen und die können wir nicht ändern, aber wir können uns ändern und wir haben jeden Tag aufs Neue die Chance es zutun.

 

Liebe Mama, was will ich dir damit sagen?

 

  • Ist es für dich manchmal auch aussichtslos und ohne eine Lösung einen Weg?
  • Fragst du dich manchmal, ob du es wohl richtig machst?
  • Erwartest du dir mehr vom Leben und manchmal Zuviel?
  • Bist du sehr streng mit dir und deiner Bewertung, was dich betrifft?
  • Bist du manchmal ungehalten und hast nicht die Nerven, die du gerne hättest?
  • Fühlst du dich manchmal distanziert von deinem Mann, Freund oder Partner?

 

Willkommen im Club.

Du bist angekommen.

Endstation?

 

Nein. Definitiv nicht.

Jetzt hast du die Chance volles Potenzial zu entwickeln.

Neue Möglichkeiten zu erkennen und aus deiner Kraft schöpfen.

Denn eines ist gewiss. Du hast neue Möglichkeiten, neue Verantwortung und bestimmte Verpflichtungen als Mama. Eine undurchdringliche Disziplin, die du einfach täglich an den Tag bringen musst und dafür du nicht wirklich viel tun musst…

 

So, aber was will ich dir jetzt damit sagen?

Es ist oft definitiv nicht leicht, aber du hast immer die Chance was du daraus machst.

Ja, es ist einfach so.

Du hast neue Kraft in dir, alleine durch das geschenkt bekommen, dass du Mama bist und eine Geburt oder mehrere durchlebt hast. Du weißt, was du alles schaffen kannst. Sorgen. Schlaflose Nächte. Streit. Wiedervereinigung, Vertrauen, Kraft und vieles mehr.

Gib nicht auf. Sieh es nicht als hoffnungslos und nur nebeneinander her leben. Es gibt Momente und Situationen, wo es so ist und die Zeit und Kraft wichtig ist, für sich selbst aufzubringen und mit sich ins Reine zu kommen. Kraft zu tanken. Dann kommen die vielen Missverständnisse und Erwartungen, Hoffnungen und Vorstellungen. Und nein, das Schlaraffenland in diesem Sinne gibt es nicht. Es ist Arbeit. Arbeit gemeinsam einen Weg zu finden und sich zu finden und die Kraft aus sich zu schöpfen und oft die Akzeptanz zu lernen, den anderen sein zu lassen, wie er ist und einfach zu vertrauen.

Ich richte mich an all jene, die aufgeben, weil sie keinen Weg mehr sehen oder erkennen. Weil sie nicht mehr reden können, die Luft draußen ist… Es gibt Wege. Ich weiß, leicht gesagt und trotzdem ist es so. Aber man muss es erkennen und vielleicht oft auch verstehen, dass es nicht für jeden passend oder treffend ist.

Aber liebe Mama, du kannst etwas in dir verändern und hast viele Möglichkeiten und Fähigkeiten.

 

  • Lerne dich selbst zu lieben.
  • Es kann dich niemand lieben, wenn du dich selbst liebst.
  • Auch wenn es dieser jemand tut, kannst du selbst es schwer zulassen, weil du es nicht glauben kannst.
  • Und hole die Kraft aus dir.
  • Erkenne was wirklich wichtig ist und wo du stehst.
  • Wo steht dein Partner und was ist euch beiden wichtig?

 

Schreibt euch Dinge auf.

Macht 1 x die Woche ein TalkDate und lasst jeden ausreden. Träume, Ziele, Wünsche, aber auch Enttäuschungen. Alles.

Zuhören, nicht reinquatschen. Ausreden lassen.

 

Das ist schon sehr heilsam und wirkt wahre Wunder.

 

Alles Liebe

Denise

 

Arbeitet miteinander und nicht gegeneinander, denn wenn die Liebe da ist, ist alles zu schaffen!!!!

 

Schreibe einen Kommentar

Nach oben