Partnerschaft, Eltern sein – Zeit miteinander muss gelernt sein!

Das geht nicht von heute auf Morgen. Und es kann nicht wieder alles perfekt sein und so laufen, wie wir es uns wünschen. Oder vielleicht doch? Warum auch nicht…

Eines muss uns aber klar sein. Wir haben jetzt mehr an Verantwortung und Verpflichtung und teilweise ist auch die Zeit etwas anders aufgeteilt. Das ist auch schon das Stichwort. Schafft euch Zeit bzw. nutzt die Zeit, wenn das kleine Wesen schläft um Zeit miteinander zu verbringen. Das geht vielleicht auch nicht gleich von heute auf Morgen, aber es ist möglich. Und was ist noch wichtig? Man muss sich auch als Paar die Zeit und die Chance geben, dass es etwas dauert, bis man sich wieder zusammen findet und einspielt. Da einfach alles etwas anders ist. Als vorher…

Was man nie vergessen darf sind Worte. Kaum zu glauben, welch große Wirkung sie haben. Es reicht schon Mal ein Bitte und Danke, wie schön mein Schatz. Wie toll du heute aussiehst, wie gut du heute gekocht hast und so weiter.

Balsam für die Seele. Und wenn du es dir von deinem Partner mehr erwartest, dann gib auch du mehr und sag mehr, was du auch gerne hören würdest.

Gerne verfallen wir in Muster und Erwartungen und wünschen uns, dass unser Partner uns die Wünsche von den Augen ablesen kann. Aber das klappt nicht immer. Immerhin hat auch unser Partner Sorgen, Gedanken, Wünsche und Vorstellungen. Deswegen ist auch hier wieder das aller wichtigste: REDEN!!!

Sage, was du fühlst und denkst, was dich bewegt und was du liebst. Ein Partner an deiner Seite, dem du alles sagen kannst, ob positiv oder negativ ist Goldes wert. So könnt ihr euch weiterentwickeln und gemeinsam die Höhen und Tiefen meistern.

Denn eines muss uns alles bewusst sein: es gibt nicht immer nur Sonnenschein, so wie es auch nicht den einen perfekten Mann gibt, der nur positiv ist. Es gibt den richtigen Traummann mit all seinen guten und schlechten Seiten, den wir genau so lieben, weil er so ist wie er ist und uns ebenso auch aus der Reserve locken kann. Uns auf die Palme bringen kann und wir streiten und uns in die Haare kriegen. Aber genau macht das Leben und die Entwicklung aus.

Seid ein gutes Beispiel für eure Kinder. Gute Eltern. Die auch streiten können. Die auch ihren Gefühlen freien Lauf lassen können, ohne primitiv zu werden. Aber die gepflegt und wertschätzend miteinander umgehen können. Und wenn es noch nicht klappt, dann versucht es immer und immer wieder und redet darüber. Es wird von Mal zu Mal besser und dafür dankt euch euer Kind.

Sexualität entwickelt sich wieder von alleine. Allerdings brauchen die einen länger und die anderen kürzer. Hierzu gilt es auch wieder, dass man sich keinen Stress macht und auch für die Mama ist es eine neue Erfahrung mit diesem Körper. Liebe dich, steh zu dir und sei stolz auf deinen Körper. Dein Mann/Partner liebt und nimmt dich so, wie du bist.

Schreibe einen Kommentar

Nach oben