Schönheitstipp Nr. 1 Kokosöl

Ich liebe es und ich kann es mir gar nicht mehr wegdenken. Es steht in der Küche und im Badezimmer und einfach ein MUSS in jedem Haushalt. Was es so alles kann, kannst du Massenweise im Internet nach googeln aber was ich damit mache findest du hier:
Gegen Zecken (auch für unseren Hund abends immer in der Mahlzeit enthalten)
natürlicher Sonnenschutz (schützt zu 20 % deine Haut)
statt Rasierschaum (Rasierer immer gut Spülen, damit er nicht verklebt und du hast zugleich die Nachpflege und musst nicht extra einschmieren)
Spitzenfluid für die Haare
natürlich zum Kochen und backen und und und
Gesichtscreme
zum Abschminken (einfach auf das Wattepad)
als selbstgemachte Zahnpasta (mit weiteren guten Lebensmitteln – folgt aber noch)
als Massageöl
als Haarkur – aber gleich länger einwirken lassen

und ganz wichtig:
Ölziehen
täglich morgens 15-20 min. nach dem Aufstehen 1 EL im Mund hin und herziehen, bevor du was trinkst, denn du hast morgens im Mund Gifte und Schlacken, danach ein paar Mal warm ausspülen und dann erst Zähne putzen. Mach das Mal 2-3 Wochen. Es wirkt Wunder. Kopfweh, Fieberblasen etc. kann verschinden und deine Zähne werden wieder weißer. Karies etc. kann sich zurückbilden. Ein wahres Wundermittel!!

Das ist Mal der Anfang, aber da folgt noch einiges… Freut euch! Und genießt es Schritt für Schritt wieder natürlich schön zu werden, den eines sei dir bewusst: All die Kosmetik, Make Up und Schönheits Ops etc. Zahnbleichung und was gibt es noch Alles? Es ist dir bestimmt bewusst, was ich da so meine… ist nicht von langer Dauer und hilft dir nicht von Innen her schön zu sein, zu bleiben und zu werden. Die Umstellung scheint zwar unmöglich, aber es ist der einzige Weg, wenn du wirklich gesund und schön – DEIN LEBEN LANG – sein möchtest!!!!

Es lebe das Kokosöl. Ich kann es gar nicht oft genug sagen. Und wozu verwende ich es noch?
Spitzenfluid für die Haare (allerdings wirkt es am Besten, wenn die Haare nicht mit chemischen Mitteln gefärbt sind).
Als Deo – es neutralisiert den Geruch, man muss nur ein paar Tage geduldig sein und sollte sich sowieso eher basisch ernähren und auf viel Chemie in Kleidung verzichten.
Augencreme
Popo-Creme für Babies (geht aber auch als Erwachsener – ist ja ein heikles Thema… generell, wenn man im Intimbereich wund ist…)
Nagelpflege (einfach die Nägel damit 1x die Woche einmassieren)
Lippenpflege
statt Rasierschaum oder Duschgel – es ist langfristig wirklich so wichtig, dass man eine natürliche Variante wählt. Rasieren ist ohnedies sehr heikel, da man die Haut immer wieder belastet und durch das Kokosöl hat man eine heilende und pflegende Wirkung zugleich. Der Rasierer muss nur immer gut gewaschen werden und Öl lässt sich leicht mit heißem Wasser entfernen.

Tut es euch nach Hause. Es ist so genial und ersetzt so viele teure und vor allem ungesunde Produkte. Alleine was die Körperpflege betrifft, kann man sich damit viel Geld sparen.

Schreibe einen Kommentar

Nach oben